Häuser sollen bewohnt werden und nicht leerstehen. Häuser sind nicht zum spekulieren da, sonder zum bewohnen. Städte entwickeln sich zusehends zu Luxusorten, die nur gutbetuchte Einwohner und Konsumenten offen stehen. Viele Menschen sind auf der Suche nach günstigem Wohnraum, den sie selber, und frei nach ihren Wünschen gestalten können. Solche Orte, die nicht zum Konsumieren und Geldverdienen da sind, passen nicht in die profitorientierte Stadtentwicklung und haben desshalb immer wieder mit Repression zu kämpfen.

Wir wollen keine profitorientierte Stadt, wir wollen keine ungenutzten Häuser, wir wollen herrschaftsfrei Leben – Desshalb, heraus zur Demo am 3.August um 18Uhr in Basel

Demo Petersplatz, 18uhr