Wir unterstützen den Aufruf „Silvesterdemo: Unregierbar bleiben – Kein Gesetz hält uns auf!“ welcher in vergangener Woche auf barrikade.info publiziert wurde.

Denn auch für uns gibt es genügend Gründe, warum wir kämpfend statt feiernd ins 2020 starten sollten. Wir sehen die alltägliche Gewalt des schweizer Staates, welcher ausliefert, überwacht, einsperrt und leider all zu oft auch tötet. Wir sehen die Gewalt des herrschenden patriarchalen Systems, welches Frauen* strukturell benachteiligt, sie zur Ware macht, die männliche Gewalt welche vergewaltigt und unterdrückt. Wir sehen die kapitalisitschen Zwänge welche uns in Schule und Ausbildung zur Konkurrenz und zum Egoismus zwingen, uns ein Leben lang als Lohnarbeitssklaven Lebenszeit klauen und uns dann im Alter mit zuwenig Geld zum Leben ausrangierten.

Als Deal zu all den schlechten Lebensbedingungen sollen wir uns mit etwas Unterhaltung und Vergnügen zufriedengeben? Wir sollen konsumieren, fressen, trinken, ficken – und zum Rest schweigen. Nicht mit uns, wir geben uns nicht mit sogenannten Vergnügen in der sogenannten Freizeit zufrienden. Wir wollen nicht weiter akzeptieren, dass dieses System alles Lebenswerte zerstört, inklusive uns selbst. Darum sagen wir: Werden wir unregierbar und lassen wir uns nicht mehr aufhalten!

Alle raus auf die Strassen am 31.12. um 22 Uhr beim Bahnhofplatz in Bern

Auf ein rebellisches 2020!