Solidarität mit den Basel18! Was zählt ist der Angriff!


18 Menschen wurden nach einer Demo gegen Repression in Basel angeklagt. Bei der Demo wurden unter Anderem das SVP Büro und das regionale Gericht, sowie einige Versicherungen angegriffen. Ein Angriff gegen die, welche sich hinter dem Recht verstecken aber eine menschenverachtende und ausbeuterische Schiene fahren finden wir gut! Wichtig ist es Anzugreifen! Diejenigen welche Leute aufgrund ihrer Herkunft einsperren und ausweisen, diejenigen die mit Ängsten Millionen verdienen und von Unglück profitieren können mit solchen direkten Aktionen aus der Anonymität geholt werden. Die Stille in der sie ihre Scheisse durchführen können wird durch ein Klirren gestört. Das ist gut so!

Der Staat will nun an diesen 18 angeklagten Menschen ein Exempel statuieren. Extrem hohe Strafen werden von der Staatsanwaltschaft gefordert. Das Gericht ist befangen und es scheint bereits vor dem Prozess klar zu sein wie der rechte Richter entscheiden wird. Dagegen halten wir mit unserer Solidarität! Wir solidarisieren uns mit den Angeklagten, wir fordern Freiheit für alle politischen Gefangenen!

Wir wünschen den 18 weiterhin viel Kraft! Und eins könnt ihr euch sicher sein: Nicht nur bei einer Verurteilung wird der Staat auch weiterhin unsere Wut spüren!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.