O. wurde in seinem Herkunftsland Nigeria aufgrund seiner Homosexualität verfolgt  und diskriminiert. Er ersuchte in der Schweiz um Asyl. Das BFM lehnte sein Asylgesuch ab, da O. sich in Nigeria aufhalten kann, solange er seine Sexualität dort verstecke!!

Velodemo ums Regionalgefängnis Bern

Flyer

Mehr Infos unter: libertyforo

Tutt* Liber*!