Aktionen anlässlich der TourdeFrance: Die einen treten Demonstranten, die anderen in Pedale. Wir in Aktion!

Wir nehmen die Tour de France Durchfahrt in Bern zum Anlass unsere Solidarität mit den Kämpfenden gegen das Arbeitsgesetzt in Frankreich zu äussern. Die Tour de France verschlingt wieder einmal Millionen Steuergelder, und dient vorwiegend der Werbeindustrie. Die grosse Inszenierung, die Vermarktung der Sportler, die Werbetrosse vor den Rennfahrern, die Militarisierung entlang der Strecke durch Sondereinheiten und schwer bewaffnete Bullen, der ökologische Wahnsinn der getätigt wird um die Strecken und Logistik bereitzustellen – all dies sind Punkte warum wir die Tour de France an sich schon scheisse finden.

Das seit Monaten hunderttausende Arbeiter*innen, Schüler*innen, Student*innen, Arbeitslose usw gegen die Verschlechterung ihrer Lebens und Arbeitsbedingungen auf die Strasse gehen ist ein wichtiger weiterer Anlass um an der medial hoch beachteten Tour de France präsent zu sein. Die französische Polizei ging und geht äusserst brutal gegen die Demonstrierenden vor, es gibt unzählige Verletzte, dazu kommen weit über 400 Verfahren gegen politisch aktive Menschen. Der französische Staat versucht mit aller Härte die Bewegung zu zerschlagen. Zeigen wir uns solidarisch, für die unterdrückten und kämpfenden Menschen in Frankreich und gegen einen kapitalistischen Megaevent!

Protestparole gegen LoiTravail "Valls tu dérailles"

Stopp le Tour! Stopp Capitalism!

Dieser Beitrag wurde unter Demo/Aktion, International abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.