Der Weltflüchtlingstag ist vorbei, Grenzen töten weiterhin und Menschen werden weiterhin abgeschoben und in Bunker gesteckt: Also raus zur Demo „STOP BUNKERS“ 30.06. um 18Uhr in Genf! Solidarität wird praktisch!

Anlässlich des Weltflüchtlingtages haben wir in Bern mehrere Parolen auf und an der Tour de Suisse Route gemalen. Unter Anderem machen  die rassistische Asylpolitik, kommende Bundeslager und eine fremdenfeindliche Stimmung in der Gesellschaft einen entschlossenen und wirkungsvollen Antifaschismus nötig! Zeigen wir, dass nicht die Migranten das Problem darstellen, sondern das Konstrukt von Staaten und Grenzen! (mehr dazu hier)

Tour de Suisse, Bodenmalereien:

Grenzen auf, überall, kein Mensch ist illegal!