Ein Jahr gelbe Westen in Frankreich, riesige Massenkundgebungen in  Hongkong, Hungersaufstände in Haiti, brutalste Staatliche Gewalt in Katalonien, Aufstände im Libanon gegen die Regierung und nun auch eine Revolte in Chile – Gründe genug um zu zeigen, dass die Kämpfe nicht alleine stehen!

All die Kämpfe haben den gleichen Gegner – Staat, Partiarchat und Kapital! All diese Kämpfe haben eine Verbindung in die Schweiz – Denn hier profitiert man von der Ausbeutung weltweit!

Nehmen wir unsere Verantwortung war – unterstützen wir die Kämpfenden und tragen wir die Kämpfe auch hier aus!

Für einen revolutionären Internationalismus!