Nach zwei erfolgreichen Velodemos zu Rojava fahren wir am Donnerstag 14. November die dritte Runde!

Sattelt eure Drahtesel, schmückt sie mit Fahnen, Körben, Bannern, Hörner, Lichterketten etc.

Zeigen wir lautstark und beweglich, dass in Rojava Krieg herrscht und wir dies hier nicht stillschweigend hinnehmen. Die Kriegsprofiteuer sitzen hier, die PolitikerInnen welche ihre Schützende Hand über Erdogan halten sitzen hier. Tragen wir den Widerstand auch zu ihnen!