Nekane is Free!

Nach 17 Monaten in Untersuchungshaft und letzten Stunden im Ausschaffungsgefängnis in Zürich, ist Nekane doch noch freigekommen!

Kurz vor Beginn der zwei Aktionswochen, kann die  „Free Nekane“ Kampagne somit positiv beendet werden! Wir freuen uns sehr, dass Nekane wieder unter uns ist! Dies ist ein Sieg von uns allen, welche sich mit Nekane zusammen für die Freiheit eingesetzt haben. Egal ob auf der Strasse, im Gerichtssaal oder Nekane selber im Gefängnis. Auf allen Ebenen wurde gekämpft, kreativ, politisch und juristisch, dies hat nun zum lang ersehnten Erfolg geführt. Der spanische Staat hat das Urteil verjähren lassen und somit den Auslieferungsantrag zurückgezogen. Die Schweiz und allen voran der Sicherheitsdirektor der Stadt Zürich Mario Fehr konnten es wahrscheinlich kaum fassen, dass sie Nekane frei lassen müssen. So versuchte er Nekane in letzter Sekunde doch noch auszuliefern, wie hinterhältig und unmenschlich Mario Fehr  (SP) mit diesem Schachzug gehandelt hat zeigt sich ganz klar.

Wir freuen uns sehr, vergessen jedoch nicht, dass die Schweiz, Sommaruga, Fehr und das Bundesamt für Justiz Nekane 17 Monate Lebenszeit mit ihrer Tochter schulden!

Euskal preso ETA iheslariak etxera!

Tutte Libere! Tutt* Liber*! Tutti Liberi!

 

Dieser Beitrag wurde unter Communqués abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.