Kritische Begleitung der Pride in Bern


Heute Samstag legten wir unseren Fokus darauf, auf die Situation von Nekane aufmerksam zu machen. Nekane befindet sich seit mehr als einem Jahr im Gefängnis. Ihr droht die Ausschaffung nach Spanien – jenem Staat, der für die sexuelle Folter gegen sie zuständig war.
Insbesondere der Auftritt von Justizministerin Simonetta Somaruga ist vor diesem Hintergrund blanke Heuchelei. Auch jener von Reto Nause, einem christdemokratischen Law and Order Politiker, dessen Partei die Rechte von LGBTIQ*-Menschen bekämpft, ist an solch einem Anlass komplett deplaziert und wurde von uns und sehr vielen anderen Anwesenden mit Pfiffen und Buhrufen quittiert.

Hier übrigens noch der Text des Liedes am zum Schluss des Videos:
Smash, smash, smash all the nations,
We are the queer-feminist generation,
We mess up with military bases,
We destroy all fascist nations!
Bombs and guns and evolution,
We’re gonna make a revolution,
We’re gonna start an insurrection,
We will find a new direction!

Dieser Beitrag wurde unter Demo/Aktion abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.