Spontandemo gegen die türkischen Kriegshandlungen gegen Rojava (Syrien)

(Deutsch unten) Türk Devleti’nin bu aam YPG’ye ve sivillere karşı Minbiç‚in köylerinde gerçekleştirdiği saldırı İsviçre’nin başkenti Bern’de protesto edildi. Saldırının hemen ardından yapılan spontan eylem çağrısıyla sokağa çıkan 40 kişi Bern sokaklarında haykırdıkları sloganlarla Rojava devrimine sahip çıkma, dayanışmayı ve işgalcilere karşı mücadeleyi büyütme çağrısı yaptı.

Spontandemo_gegen_Türkeikrieg

Heute Abend begann die Türkei offiziell damit, die kurdischen Gebiete in Syrien zu beschiessen. Die Türkei scheut sich nicht davor, die seit langem erfolgreich kämpfenden Kurden*Innen, welchen es gelungen ist, den IS zurückzudrängen, anzugreifen. Dieser Kriegsakt der Türkei zeigt einmal mehr auf welcher Seite die Türkei steht: Sie steht auf jener der Dschiadisten. Die monatelange Unterstützung des IS durch die Türkei hat jedoch nicht gereicht, um die Islamisten im Kampf gegen die Kurden siegreich werden zu lassen. Nun schreitet die Türkei mit ihrer NATO-Armee selbst ins geschehen ein und beschiesst Dörfer nördlich des erste letzte Woche befreiten Minbic. Jedoch lassen sich die Kurd*innen, wie auch ihre lokalen Verbündeten, nicht einfach vom IS-Befreiten Gebiet vertreiben.

Spontandemo_gegen_Türkeikrieg_Bern_3Spontandemo_gegen_Türkeikrieg_Bern_5

Nach ersten Beschüssen der Türkischen Armee auf kurdisches Gebiet heute Abend, gingen in Bern gut 40 Solidarische auf die Strasse. Mit einer kämpferischen Stimmung und viel Feuerwerk liefen wir um 23:30 Uhr durch die Altstadt. Wir unterstützen den Widerstand und solidarisieren uns mit den Kämpfenden in Rojava.

Solidarität heisst Widerstand – Kampf dem Faschismus überall!

Dieser Beitrag wurde unter Demo/Aktion, International abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.